[vc_row el_position=”first last”] [vc_column] [vc_column_text el_position=”first last”]

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Preise verstehen sich in EURO ab unserem Auslieferungslager.

2. Wir behalten uns den Rücktritt von diesem Vertrag binnen eines Monats ab Auftragserteilung vor.

3. Die Vereinbarung von Lieferfristen ist unverbindlich. Wir sind jedoch nach besten Kräften bemüht, termingerecht zu liefern. Wird uns die Lieferung durch Einwirkung höherer Gewalt oder aus anderen Gründen unmöglich, so sind wir von der Verpflichtung zur Lieferung befreit, Regreßansprüche irgendwelcher Art bestehen in diesem Falle uns gegenüber nicht.

4. Die Versendung erfolgt auf Gefahr des Bestellers, Eine Transportversicherung wird von uns nicht abgeschlossen, Transportschäden sind bei Eintreffen der Ware sofort bei der Bahn, bzw. Post. dem Spediteur zu reklamieren.

5. Zahlungen sind ausschließlich an die Moning GmbH in Frechen auf deren Bankkonto zu überweisen. Unsere Rechnungen, sowie Reparaturrechnungen und Wartungsgebühren sind sofort ohne Abzug zahlbar. Bei Zahlungsverzug ist die Moning GmbH berechtigt, den Kaufgegenstand sofort an sich zu nehmen. Sobald diese Berechtigung eintritt, erlischt das Gebrauchsrecht des Käufers am Kaufgegenstand. Die Moning GmbH ist berechtigt, dessen Herausgabe an die Moning GmbH oder an einen Dritten, unter Ausschluß jeglichen Zurückbehaltungsrechts zu fordern. Die Geltendmachung des Herausgabeanspruchs dient zunächst nur der Sicherstellung des Kaufgegenstandes und bedeutet nicht eine Rücktrittserklärung im Sinne des § 455 BGB. Der Käufer erkennt ausdrücklich an, daß die Handlungen der Moning GmbH auf Erlangung des unmittelbaren Besitzes am Kaufgegenstand weder eine Verletzung des Hausrechts, noch verbotene Eigenmacht darstellt. Bei Zahlungsverzug eines Kaufpreisteiles wird sofort der gesamte Rest des Kaufpreises zur Zahlung fällig. Wechsel und Schecks gelten erst nach erfolgter ordnungsgemäßer Einlösung als Zahlung.

6. Reklamationen können nur berücksichtigt werden, wenn sie binnen einer Woche nach Empfang der Ware bei uns geltend gemacht worden sind.

7. Die von uns gelieferte Ware bleibt unser Eigentum bis zum restlosen Ausgleich des für den Kunden bei uns geführten Kontos. Das Eigentum geht also erst von dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem er alle unsere Forderungen befriedigt hat, ohne daß zwischenzeitlich für uns irgendwelche neue Forderungen entstanden sind.

8. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit, <b<zusätzliche vereinbarungen<=”” b=””> bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch die Geschäftsleitung der Moning GmbH in Frechen.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand, auch für Mahnverfahren bei Teilzahlungsgeschäften und bei denjenigen Teilzahlungskäufern, deren Wohnsitz bei Klageerhebung unbekannt ist oder die ins Ausland verzogen sind, ist Köln.

[/vc_column_text] [/vc_column] [/vc_row]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.